Jahresrückblick 2014/2015


1 Ausbildungen & Team

1.1 Trainerin Datler Alena

In den Weihnachtsferien 2014-2015 freuten wir uns über ein bekanntes Gesicht bei der Union Sportakrobatik Horn! Alena Datler ist wieder bei uns! Dieses Mal zwar nicht mehr als Sportlerin, dafür aber als eine sehr engagierte Trainerin! Ebenfalls nutzte sie gleich die Gelegenheit um neue Erfahrungen in der Sportakrobatik zu sammeln und machte vom 27.-28. Februar 2015 eine Kampfrichterausbildung in Graz! Erfolgreich bestand sie die Prüfung am Ende des Kurses und ist jetzt ÖFT Sportakrobatik Kampfrichter Kategorie 3 (Nationaler Kampfrichter bis zur Klasse Jugend 2)! Ab dieser Saison ist sie berechtigt im technischen- und artistischen – Bereich zu werten! Wir gratulieren Alena recht herzlich und freuen uns sehr sie neben ihrer Trainertätigkeit auch als Kampfrichterin in der Union Sportakrobatik Horn aufnehmen zu dürfen!

1.2 Instruktor Ausbildung Sportakrobatik

Nach 13 Jahre langer Pause wurde in Österreich endlich wieder eine Instruktor Ausbildung für die Sportakrobatik angeboten! Die Gelegenheit wurde natürlich gleich von unseren beiden Trainerinnen Sandra Kaufmann und Regina Patzl genutzt! Die ersten zwei Teile dieser 3 wöchigen Ausbildung starteten im Juli 2014 im BSFZ am Faaker See und im Dezember 2014 im BSFZ in Maria Alm – Hintermoos! Bei diesem Kurs wird von 8 Uhr morgens bis 9 Uhr abends trainiert und die Fächer Biomechanik, Trainingslehre, Sportakrobatik und Gruppendynamik einstudiert! Der letzte Kurs fand ebenfalls wieder im Juli 2015 im BSFZ am Faaker See statt! Beide bestanden die Prüfung erfolgreich und sind nun staatlich geprüfte Instruktoren der Sportakrobatik! Die Union Horn gratuliert den beiden recht herzlich und wünscht ihnen bei der Arbeit als Instruktor in der Sportakrobatik viel Erfolg!

1.2.1 Leni, Helena, Hannah & Emilia mit dabei – Instruktoren Ausbildung 8.-10.7.2015

Unter der Begleitung von Datler Alena hatten Löffler Helena, Schopf Hannah und Kornell Emilia, die Möglichkeit ebenfalls von 8.-10.7.2015 bei der Instruktoren Ausbildung am Faakersee dabei zu sein! Während dieser drei Tage konnte unser Jugend 2 Trio wieder einige neue Elemente und Techniken erlernen!

1.3 Berichterstattung Kornell Alexander

Ganz besonderen Dank möchten wir an dieser Stelle Herrn Kornell für seine persönliche Unterstützung und seine schnellen und ausführlichen Berichte über Wettkämpfe, Shows und sonstigen Veranstaltungen aussprechen! Seit Anfang 2015 wurde Sandra von Ali abgelöst! Für seinen so intensiven Einsatz für die Sportakrobatik Horn möchten wir uns noch einmal recht herzlich bedanken!


2 Veranstaltungen

2.1 Tag des Sports am Heldenplatz in Wien

Der 20.9.2014 war ein besonderer Tag für die Union Sportakrobatik Horn! Die Mädls hatten die Möglichkeit gemeinsam mit dem Judoklub Krems ihren Auftritt von der Benefizveranstaltung in Wien am Heldenplatz vor hunderten von Zuschauern zu präsentieren! Unsere Trainerin Regina Patzl begleitete erstmals ganz alleine die Mädls zu ihrem Showauftritt! Diese Herausforderung meisterte sie ohne Probleme und mit viel Lob von den Eltern! Insgesamt präsentierten unsere Mädls ihre Vorstellung 5 Mal vor begeisterten Zuschauern! Aber nicht nur die Showeinlage war das Highlight des Tages! In den Pausen nutzten sie das reichhaltige Programm am Wiener Heldenplatz und trainierten auf der Airtrack Bahn und besuchten Marcel Hirscher, Marlies Schild, Claudia Lösch, Matthias Mayer & Mario Matt in ihrer Autogrammstunde!

2.2 Sport in Horn – Präsentationsveranstaltung am SV Horn Platz

Anlässlich des Meisterschaftsspiels des SV Horn gegen Kapfenberg lud der SV Horn gemeinsam mit der Stadtgemeinde Horn am Freitag, dem 17. Oktober 2014 alle Horner Sportvereine zu einer gemeinsamen Präsentationsveranstaltung unter dem Motto „Sport in Horn“ in die Waldviertler Volksbank-Arena ein. Die Union Sportakrobatik Horn war ebenfalls wieder zahlreich vertreten!

2.3 1ster Glühweinstand

Am 28.11.2014 organisierte die Union Sportakrobatik Horn erstmals eine Punschhütte vor der Sporthalle. Der Reinerlös wurde für die Anschaffung einer Tumblingbahn genutzt! Einen großen Dank an alle Eltern für die Unterstützung mit Keksen & Aufstrichen!

2.4 Neujahrsempfang

Für Ihre ausgezeichneten Leistungen bei den steirischen LM und bei den Österreichischen Meisterschaften, wurden Emilia Kornell, Hannah Schopf und Helena Löffler am Mittwoch dem 13.1.2015 beim Neujahrsempfang des Bürgermeisters eine Urkunde verliehen!
Im Rahmen der feierlichen Verleihung präsentierten Julia Straßberger, Anne Strümpf, Johanna Maurer, Emilia Kornell, Hannah Schopf und Helena Löffler ihr Können und begeisterten die Zuschauer.

2.5 Verbesserung der Trainingsbedingungen durch eine Tumblingbahn

Am 18.Jänner 2015 war es endlich soweit! Durch langes Sparen und unseren Punschstand am 28.11.2014 konnte wir endlich eine Tumblingbahn „Speed 2000“ beschaffen. (Anschaffungskosten nur die Bahn/ Selbstbausatz ohne Mattenauflage € 2.300,-)
Die angekaufte Bahn dient nicht nur zur Verbesserung der Trainingssituation sondern schont auch die Gelenke unserer Sportlerinnen. Ein weiterer Vorteil zeigt sich bei Sprungserien, die durch die Federung der Unterkonstruktion schneller und sicherer erlernt und trainiert werden können.

2.6 Neuwahlen der Union Horn

Bei der Union Sitzung am 9.2.2015 gab es bei den Vorständen der Sektion Sportakrobatik keine Veränderung. Die wesentlichste Änderung in den Statuten ist die Änderung des Vereinsnamen von „Union Turn- und Sportverein Horn“ (dieser stammt aus dem Jahr 1946) auf „Union Horn“. Nachdem sich der Name „Union Horn“ im allgemeinen Sprachgebrauch eingebürgert hat, wurde diese Namensänderung überlegt und auch in der Vorstandssitzung vom 24.11.2014 einstimmig beschlossen.

2.7 Ball – 5 Jahre Tanzschule LUCA

Am 20.6.2015 ging es für Kornell Emilia, Schopf Hannah und Löffler Helena von der Staatmeisterschaft direkt weiter zu einem Showauftritt! Kaum beim Gasthaus STAAR in Sankt Leonhard am Hornerwald angekommen trafen sie auch schon ihre Kolleginnen Maurer Johanna, Strümpf Anne und Straßberger Julia! Ihr großer Auftritt bei den Österreichischen Meisterschaften stand am nächsten Tag am Programm! Keines von den Mädls ließ sich weder wegen der Nervosität, oder der niedrigen Halle aus der Ruhe bringen und so präsentierten sie wieder ihr Können!

2.8 Kinder Sommercamp

Von 26. Juli – 1.August 2015 fand wieder das NÖFT Sommercamp der Akrobatik statt! Bei strahlendem Sonnenschein reisten unsere Mädls Ölknecht Chiara, Rabl Carolina- Marie, Köberl Alies, Gabler Mia & Ina, gemeinsam mit den Kids der anderen Vereine nach Poysdorf! Auch wenn das Training im Turnsaal der Landwirtschaftlichen Fachschule im Vordergrund stand blieb auch noch genug Zeit zum Spielen und Basteln. Unsere Mädls konnten in der gesamten Woche viele neue Erfahrungen sammeln.

2.9 Abschlussfeier Saison 2014/2015

Hinten v.li.n.re.: Schleicher Leona, Taxpointner Celine, Daberger Herbert, Patzl Regina, Daberger Felix, Kaufmann Sandra, Datler Alena, Lindtner David, Schopf Hannah, Strümpf Anne, Löffler Helena, Straßberger Julia Vorne v.li.n.re.: Öhlknecht Chiara, Kornell Emilia, Rabl Carolina-Marie, Maurer Johanna, Köberl Lara, Köberl Alies, Gabler Ina, Gabler Mia, Fürböck Laura, Köberl Fiona & Reichenvater Madelein

Eine erfolgreiche Saison gehört gebührend gefeiert. Gesagt – getan. Fast alle Akros folgten der Einladung von Duffy zur großen Abschlussfeier am ÖGV-Platz in Horn. Für das leibliche Wohl sorgten die Eltern der Mädels selbst. Die mitgebrachten Kuchen und Salate türmten sich zu einem delikaten Buffet, und Duffy schwang gekonnt die Grillzange und bruzelte die mitgebrachten Köstlichkeiten in souveräner Manier. Unsere Akrobatinnen vertrieben sich inzwischen die Zeit auf der großen Wiese, so dass für uneingeweihte Beobachter der Eindruck entstehen konnte, ein Zirkus wäre zu Gast. Sogar Duffy musste herhalten und konnte unter Aufbringung aller gemeinsamen Kräfte wenigstens ein paar Zentimenter in die Höhe „geschupft“ werden.

v.li.n.re.: Reichenvater Madeleine, Köberl Fiona, Fürböck Laura, Gabler Mia, Kornell Emilia, Löffler Helena, Köberl Lara, Rabl Carolina – Marie, Gabler Ina & Reichenvater Julia

Nachdem sich alle gestärkt hatten, folgte der „offizielle“ Teil. Sandra blickte auf die vergangene Saison zurück und würdigte die Leistungen ihrer Mädels und ihres Trainerteams. Dann griff Duffy zum Mikro und einem gewaltigen Stapel bedruckter A4 Zettel und legte mit seiner dann doch sehr kurzweiligen Rede los. Einem Rückblick auf die vergangenen 5 Jahre Sporatkrobatik in Horn folgten Ehrungen und Geschenke ohne Ende. Von der Logo-Designerin, über unsere „Friseusen“, Sponsoren, dem Schriftführer und vielen anderen mehr, wurden alle mit Dankesurkunden und Präsenten bedacht. Besonders hervorgehoben wurden natürlich die Trainerinnen Sandra, Regina und Leni. Letztere erhielt das „Fit für Österreich Qualitätssiegel“! Für ihre gesundheitsorientierten Einheiten in der „Sportakrobatik“ und „Sportakrobatik für Fortgeschrittene“! Die Union Horn gratuliert recht herzlich zu dieser tollen Auszeichnung!

v.li.n.re.: Daberger Felix, Lindtner David, Patzl Regina,, Kaufmann Sandra, Datler Alena & Daberger Herbert

Nach all den vielen Ehrungen und Geschenken klang der Abend dann noch gemütlich aus. Die Akros sind eben nicht nur tolle Sportler, sondern verstehen es auch zu feiern – beides können sie bestimmt in der nächsten Saison wieder beweisen. Wir freuen uns darauf!!!

Aber damit nicht genug. Auch das augezeichnete Trainerinnen-Trio hatte für Duffy ein Riesenbild mit vielen Fotos als Erinnerung gestaltet, Sandra wurde von ihren Kolleginnen beschenkt, diese wiederum von Sandra – Geschenke ohne Ende. Zum Abschluss hatten auch noch die Eltern T-Shirts für den gesamten Trainerstab anfertigen lassen, die begeistert in Empfang genommen wurden.


3 Aufteilung und Training

Die Kids-Cup Gruppe trainiert jeden Dienstag und Freitag jeweils 2 Stunden in der Sporthalle! Ab den höheren Klassen von Jugend 2 bis Jugend 1 wird immer Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag in der Sporthalle für je 2 Stunden trainiert!
Die Anfängergruppe trainiert hingegen einmal 2 Stunden pro Woche im Gymnasium. Hier konnte die Wettkampfgruppe die Möglichkeit zum Mittrainieren nutzen.

3.1 Gruppenaufteilung

3.1.1 Gruppe Anfänger

3.1.2 Gruppe – Kinder 1

3.1.3 Gruppe – Jugend 2

3.1.3 Gruppe – Jugend 1


4 Wettkämpfe

4.1 1st Step & Kids – Cup 1 in Horn 21.3.2015

Die neue Saison der Sporakrobatik startete gleich mit einem Heimspiel. Der erste Kids Cup und die Union Landesmeisterschaften fanden in Horn statt. Wieder einmal war ein organisatorischer Kraftakt notwendig und wir haben es mit Bravour geschafft! Dank der Hilfe vieler Eltern und Freunde wurde die Horner Sporthalle zu einem perfekten Wettkampfort umgestaltet. Ein großer Dank an alle Helferinnen und Helfer!

Aber jetzt zum Sporlichen. Gleich 5 Horner Trios gingen im Kids Cup an den Start, dabei gaben gleich 9 Mädels ihr Wettkampfdebüt. Amelie Litschauer, Katharina Puhm und Stella Pfeiffer gaben gleich bei Ihrem ersten Antreten eine Talentprobe ab und holten den 11 Platz. Jana Fraberger, Mia Gabler und Raphaela Winkler platzierten sich auf Rang 8, unmittelbar hinter Nina Gschwandtner, Madeleine Reichenvater und Laura Fürböck. Beachtlich, denn diese 3 waren ebenfalls zum ersten Mal bei einem Wettkampf am Start und lieferten eine tolle Kür ab. Ganz nah kamen Fiona Köberl, Chiara Öhlknecht und Alina Nowak dem Podest mit Platz 5. Die große Sensation lieferten aber die Köberl-Schwestern Lara und Alies mit ihrer Partnerin Carolina-Marie Rabl ab. Mit einer fehlerfreien Darbietung holten sie den 2. Platz nach Horn – eine verdiente Belohnung für viele Trainingsstunden! Mit diesem Gesamtergebnis haben wir uns wohl endgültig etabliert, und gezeigt, dass wir mit den Großmächten Krems und Dobersberg mithalten können. Viel Fleiß und Engagement des Trainerteams und der Sportlerinnen machen sich eben irgendwann auch bezahlt.

4.2 Union Landesmeisterschaft in Horn 22.3.2015

Am zweiten Tag standen dann zwei Horner Trios in der Klasse Jugend 2 auf der Matte. Für Ina Gabler, Celine Taxpointner und Leona Schleicher war das erstmalige Antreten bei den „Großen“ eine besondere Herausforderung. Daher ist der 21. Platz auch nebensächlich und beim nächsten Antreten sind sie schon wieder einen Schritt weiter und um eine Erfahrung reicher. Sehr viel Erfahrung haben Emilia Kornell, Hannah Schopf und Helena Löffler schon sammeln können und mit dem 9. Platz haben sie sich immerhin einmal in den Top Ten eines sehr starken Teilnehmerfeldes platziert – mit Luft nach oben. Und es gab noch ein Debüt: Erstmalig durfte Leni Datler als Kampfrichterin Punkte vergeben und hat ihre Aufgabe höchst professionell gelöst! Am Ende dieses Wochenendes gab es dann nur zufriedene, wenn auch etwas erschöpfte Gesichter. Wir freuen uns auf die nächsten Wettkämpfe!

4.3 1st Step & Kids – Cup 2 in Amstetten 11.4.2015

Nach der gelungenen Heimpremiere musste unser Team diesmal die weite Reise nach Amstetten zum 2. Teil des First Step & Kids Cup antreten. Wieder waren 12 Formationen im Kids Cup am Start, davon marschierten gleich 4 Trios im roten Trainingsanzug aus Horn ein. Aber nicht nur quantitativ waren wir vorne dabei, sondern auch die Leistungen dürfen getrost als sensationell bezeichnet werden, denn fast alle Mädels konnten ihre Platzierungen gegenüber dem letzten Bewerb verbessern. Nina Gschwandtner, Madeleine Reichenvater und Laura Fürböck (21,150) belegten den 6. Platz und konnten sich somit in ihrem 2. Wettkampf um einen Rang steigern. Die größte Steigerung gelang Jana Fraberger, Mia Gabler und Raphaela Winkler (21,200), die gleich um 3 Plätze nach oben kletterten und ausgezeichnete 5. wurden.

Bei all den tollen Leistungen muss an diesem Nachmittag eine Akrobatin aber doch besonders hervorgehoben werden: Alies Köberl schleppte sich trotz eines üblen Magen-Darmvirus auf die Matte, und erreichte mit ihren Partnerinnen Lara Köberl und Caro Rabl (21,300) den großartigen 4. Platz. Wir ziehen den Hut! Ein Siegerfoto ohne Horner Beteiligung scheint es heuer nicht zu geben. Nach dem 5. Rang in Horn schafften Fiona Köberl, Chiara Öhlknecht und Alina Nowak (21,900) den Sprung aufs Podest und holten sich mit einer tadellosen Vorstellung die Bronzemedaille! Somit waren die Plätze 3 – 6 fest in Horner Hand und nur 2 Kremser Trios waren diesmal außer Reichweite. Wie immer gilt es den Trainerinnen für ihre tolle Arbeit zu danken, aber auch allen Eltern die die weite Reise mit ihren Kindern angetreten haben. Dass sogar 3 Mädels (Ina, Emilia, Helena) von der Jugend 2 als Schlachtenbummler ihre Kolleginnen vor Ort anfeuerten unterstreicht den tollen Teamgeist der Horner Akros! Weiter so – Wieselburg wir kommen!

4.4 Kids – Cup 3 in Wieselburg 25.4.2015

Finale! In Wieselburg traten die Akros zum finalen Showdown des First Step & Kids Cup an. Die besten 4 Formationen qualifizieren sich ja für die Bundesmeisterschaften in Waidhofen und nach den bisherigen Platzierungen durfte man sich berechtigte Hoffnungen machen. Aber jetzt rein in den Wettkampf. Und da müssen wir gleich zwei Athletinnen ganz besonders lobend erwähnen. Nach dem kurzfristigen, krankheits-bedingen Ausfall ihrer Partnerin Alina Nowak, gaben sich Fiona Köberl und Chiara Öhlknecht nicht etwa geschlagen, sondern studierten am Vortag noch kurzerhand eine Duo-Kür ein und konnten so trotzdem an den Start gehen. Dass es dafür keine Top-Platzierung reichte ist ebenso klar, wie völlig egal. Hut ab vor diesem tollen Einsatz!

v.li.n.re.: Kumhera Iris, Oberndorfer Genoveva, Patzl Regina & Falk Sophi

Dass man sich um den Horner Nachwuchs keine Sorgen zu machen braucht, zeigte sich bei den Trios, wo die neue Formation mit Sophi Falk, Iris Kumhera und Genoveva Oberndorfer (17.450) ihr Debüt gab. Auch hier ist die Platzierung nebensächlich – ein Anfang ist gemacht. Für Jana Fraberger, Mia Gabler und Raphaela Winkler (21.350) gab es diesmal Platz 8 und enttäuschte Gesichter – Kopf hoch, Mädels, ihr habt eine tolle Leistung gezeigt und das zählt mehr als die Platzierung!

Kontinuierlich gesteigert haben sich Nina Gschwandtner, Madeleine Reichenvater und Laura Fürböck (22.150) die mit ihrem 4. Platz ganz heftig am Stockerl rüttelten – ein Versprechen für die nächste Saison.

Alles überragend waren an diesem Tag aber die Köberl-Schwestern Lara und Alies mit Carolina – Marie Rabl. Wie schon in Horn sprengten sie wieder das Kremser Führungsduo und holten sich den großartigen 2. Platz! Damit konnten sie sich auch souverän mit dem 3. Gesamtrang für die Bundesmeisterschaften qualifizieren. Schade für das anfangs erwähnte Trio, das nicht starten konnte – auch da wäre eine Quali noch möglich gewesen. Andererseits kamen wir durch das Antreten eines Horner Duos auch in die Mannschaftwertung und belegten dort den tollen 4. Platz.

4.5 Niederösterreichische Landesmeisterschaft in Krems 30.5.2015

Nach dem letzten Bewerb des Kids Cup ging es jetzt für die „Großen“ so richtig los. Die NÖ Landesmeisterschaften und der NÖ Cup wurden in Krems ausgetragen und die Union Sportakrobatik Horn war mit 2 Trios in der Klasse Jugend 2 vertreten. Zur Eröffnung gab es eine tolle Show der Magic Acrobatics zu sehen und dann ging es auch schon los mit dem Wettkampf. Unser Trio mit Ina Gabler, Celine Taxpointner und Leona Schleicher war bereits mit der frühen Nummer 17 an der Reihe, was eigentlich auch gut war, denn so wurden die drei wenigstens bald von ihrem großen Nervensausen erlöst. Kein Wunder, war es doch erst der zweite gemeinsame Auftritt und dann gleich in diesem Rahmen. Aber unsere Mädels haben sich wacker geschlagen und konnten sich immerhin um fast 1,5 Punkte gegenüber ihrem letzten Wettkampf steigern.

Etwas höhere Ziele hatte sich das routinierte Trio mit Emilia Kornell, Hannah Schopf und Helena Löffler gesetzt. Die nimmermüde Motivatorin Hannah hatte ihren Partnerinnen nämlich gleich eine Steigerung um 2 Plätze gegenüber dem letzten Antreten in Horn (9ter Platz, 20.20 Punkte) prophezeit. Und was soll man sagen? Gesagt – getan! Mit der famosen Wertung von 22.95 schafften sie im Cup (22 Teilnehmer) den 7. Platz.

4.6 Steirische Landesmeisterschaften 6. – 7.6.2015

Samstag 6.6.2015

Auf in die Steiermark hieß es für unsere Trios der Jugend 1 und 2 am vergangenen Wochenende.

Für Emilia, Hannah und Helena ein guter Boden, konnten sie doch im vorigen Jahr den Steirischen Kids Cup für sich entscheiden. In Abwesenheit der Dobersberger sollte sich rein nach der Papierform eine gute Platzierung ausgehen. Aber wie wenig das aussagt, sah man gleich beim favorisierten Trio aus Krems, das sich in der Vorwoche noch den NÖ Landesmeistertitel geholt hatte. Die hohen Temperaturen in der Halle und der rutschige Boden wurden nicht nur ihnen zum Verhängnis, auch andere Formationen hatten ihre Probleme. Aber nicht so unsere Mädels. Völlig unbeeindruckt und cool gingen sie in ihre Kür und lieferten einmal mehr eine nahezu fehlerlose Darbietung ab. Sandra konnte diesmal nicht dabei sein und wurde von Regina mittels Live-Telefonat während des Auftritts (!!) über die Geschehnisse informiert. Überhaupt glühten nicht nur die Köpfe der Athletinnen und Zuschauer in der Halle, sondern auch die Horner Handys. Ständig trudelten neue Glückwünsche und Aufmunterungen von der Heimatfront ein – einmal mehr ein Beweis des tollen Teamspirits. Die Spannung blieb bis zum Schluss aufrecht und dann war es Gewissheit: Mit einer Wertung von 23.25 mussten sich die drei nur einem Grazer Trio (23.40) geschlagen geben. 2. Platz – und das gleich in der ersten Jugend 2 Saison! Großer Jubel in der Halle und auch an den Handys zu Hause!

Sonntag 7.6.2015

Zu einer Premiere kam es dann am Sonntag, denn Johanna, Julia und Anne gaben ihr Debüt in der Klasse Jugend 1 und mussten dort mit einer Tempo- und einer Balance Kür antreten. Den ersten Teil meisterten sie grandios (21.85) und konnten sich auf dem 6. Rang platzieren. Bei der Balance Kür wollte es mit der Pyramide einfach nicht klappen und so kassierten sie gleich 3 Punkte Abzug und mussten sich mit dem 8ten Rang begnügen. Nach dieser ersten Standortbestimmung wissen die Mädels nun, was sie erwartet und dass sie mit ihrer Leistung nicht so weit von den anderen weg sind. Jetzt kommen noch die ÖM in Waidhofen und dann dürfen wir Bilanz ziehen über eine schon jetzt tolle Saison!

4.7 Österreichische Meisterschaften 20.-21.6.2015

Großes Finale für unsere Akros! In Waidhofen wurden mit den Österreichischen Meisterschaften, dem Bundes-Kidscup und dem Internationalen Waldviertel-Cup gleich 3 Bewerbe ausgetragen und die Union Horn war mit 4 topmotivierten Trios am Start. Erstmals waren alle Trainerinnen und auch Duffy vor Ort und waren gemeinsam mit den mitgereisten Eltern nicht nur moralische Unterstützung, sondern auch ein toller und lautstarker Fanclub für unsere Athletinnen. Zudem gab es auch wieder den – seit Graz üblichen – support via Handy von der gesamten Akro-Familie.

Samstag 20.6.2015

Den Anfang machten unsere beiden Kidscup Trios, und da konnte man sich berechtigte Hoffnungen auf einen Platz am Podest machen. Nach den Plätzen 2/4/2 bei den bisherigen Wettkämpfen wollten Caro, Alies und Lara diesmal ganz nach oben. Die Kür absolvierten sie zwar souverän und ohne Schnitzer (22.55), für das oberste Treppchen reichte es dann aber doch nicht ganz. Auf den zweiten Platz fehlten lächerliche 0.05 Punkte, auf das Siegertrio dann doch etwas mehr. Anfangs etwas enttäuscht, ließen sich die Mädels dann doch überzeugen, dass ein dritter Platz beim Bundes Kidscup ein hervorragendes Ergebnis ist. Zudem leisteten sie einen entscheidenden Beitrag für ihre Mannschaft und holten in der Teamwertung den 1. Platz – großartig!

Mannschaftswertungen 1 Rang mit Köberl Alies, Köberl Lara & Rabl Carolina-Marie 2 Rang mit Gschwandtner Nina, Reichenvater Madeleine & Fürböck Laura

Nina, Madeleine und Laura waren erst kurzfristig ins Aufgebot gerutscht und konnten dementsprechend befreit in ihren Auftritt gehen. Diesen absolvierten sie dann in beeindruckender Manier und alles waren überzeugt, dass diese Leistung für eine Topwertung reichen würde. Umso erstaunter war dann der gesamte Anhang über die zwar immer noch tollen 21.85 Punkte, wirklich leistungsgerecht schien diese Wertung aber nicht. Trotzdem waren die drei zufrieden und konnten sich außerdem mit dem 2. Platz in der Mannschaftswertung trösten. Im Endeffekt also Gold, Silber und Bronze im Bundes Kidscup – da kann man nur allen gratulieren!!!

Nach fast 8stündiger Wartezeit war es dann endlich auch für unser Jugend 2 Trio soweit. Trotz des riesigen Starterfeldes (26 Trios!) war eine einstellige Platzierung das erklärte Ziel von Helena, Hannah und Emilia. Doch dann schlich sich gleich zu Beginn der Kür ein kleiner Fehler ein und den Mädels war klar, dass es jetzt schwierig wird, den angestrebten Platz zu erreichen. Jedenfalls ließen sie sich nicht irritieren und brachten die Kür fehlerlos zu Ende. Dass bei der Wertung (21.65) dann gleich 1.30 Punkte abgezogen wurden, war dann doch etwas übertrieben und nicht ganz nachvollziehbar. Natürlich war die Enttäuschung groß, aber immerhin hat es trotz des hohen Abzuges noch immer für Platz 11 gereicht und das zeigt, wie knapp die drei in ihrer ersten Jugend 2 Saison schon an der Spitze dran sind. Weiter so!

Sonntag 21.6.2015

Zum Abschluss durfte dann am Sonntag unser Jugend 1 Trio an den Start. Dass die erste Saison in dieser extrem anspruchsvollen Klasse vor allem eine Standortbestimmung ist, haben Julia, Anne und Jojo akzeptiert und arbeiten kontinuierlich und mit großem Einsatz an ihren beiden Küren. So zeigten sie erstmals alle drei einen perfekten Rückwärtssalto und einzig der Turm wollte wieder nicht stehenbleiben. 20.90 und 22.60 brachten schlussendlich den 8. Endrang und somit ein respektables Ergebnis.

Somit geht eine großartige Saison zu Ende und man kann nur allen Beteiligten gratulieren und danken! Sandra, Duffy, Regina und Leni für ihren unermüdlichen Einsatz und die unglaublich viele Zeit, die sie investieren. Allen Athletinnen für ihre Trainingsbereitschaft, den Ehrgeiz und den Spaß an ihrem Sport. Und allen Eltern, die ihre Töchter immer unterstützen. Wir alle sind ein tolles Team und es macht Spaß, ein Teil davon zu sein!


5 Sponsoren

Weil auch in der Sportakrobatik die finanziellen Mittel und jegliche sonstige Unterstützung ein wichtiger Bestandteil für die Entwicklung und den Erfolg dieser Sportart sind, möchten wir uns ganz herzlich bei allen nachstehenden Sponsoren bedanken: