Wettkampf Information

Vorab Information & Qualifizierungen

  • Das Nenngeld für sämtliche Wettkämpfe (ab Klasse Kids Cup – Junioren) begleicht die Sektion Sportakrobatik Horn. Dies bewegt sich zw. € 45,- & € 150,- pro Sportler & Saison.
  • Bei Verhinderung der Sportler am Wettkampf ist dies ehest möglich, jedoch spätestens 2 Monate vorher der Sektionsleitung schriftlich bekannt zu geben. Ansonst muss das Nenngeld selbst getragen werden.
  • Qualifizierung Bundes Kids Cup: Es gibt eine Gesamtwertung beim letzten der 3 Kids Cups (Punkte 1ster Cup + 2ter + 3ter) wer sich hier unter den Plätzen 1-4 befindet, wird automatisch im Bundesbewerb aufgenommen. Sollte einer der 3 Wettkämpfe nicht wahrgenommen werden, folgt die Disqualifizierung für den Bundesbewerb.
  • Bei den Klassen (Jugend 3, Offene 2, Jugend 2) gilt eine ähnliche Regelung, die sich jedoch von Saison zu Saison ändern kann. In Ausnahmefällen kann es sogar passieren dass Sportler einen 8ten Platz bei den LM belegt haben, durch Ausfälle anderer Sportler nachgereiht werden und somit am Bundesbewerb durch den Landesverband gemeldet werden. Dies kann jede Formation betreffen und wird automatisch vom Landesverband gemeldet. Daher fordert dieser auch das Nenngeld ein dass vom Verein & auch in weiterer Folge von den Eltern bei nicht Wahrnehmung zu tragen ist. Diesbezüglich ist der Termin zum Bundesbewerb unbedingt einzuplanen. Sobald die Sektionsleitung vom Qualifikationsverfahren erfährt werden alle Informationen an euch weitergeleitet.
  • Derzeit gibt es noch keine Qualifikation für die Klassen Jugend 1, Offene 1 und Junioren und sind somit automatisch Fix – Starter bei den Bundesbewerben. Hier gilt die Regelung mit der Abmeldung von 2 Monaten im Vorhinein. Änderungen vorbehalten.

WETTKAMPF

Unbedingt zu Hause einpacken, kontrolliere immer 2x:

  • Turnanzug Union Horn (Schwarz/Weiß/Orange)
  • Trainingsanzug Union Horn (Hose+Weste)
  • Wettkampfanzug + evt. passendes Haarband
  • Hautkleber (um verrutschen des WK-Anzuges zu verhindern)
  • Haarspray
  • Kleines Handtuch (um Gesicht u. Kleidung vor Haarspray zu schützen)
  • Sonst. Utensilien für div. Frisuren (Haarbürste, Haarclips zum Befestigen der Frisur, Glätteisen, Lockenstab, etc.)

Vor dem Wettkampf:

  • Aufwärmen ist üblicherweise zw. 8:00 u. 10:00 => genauer Zeitplan folgt mit d. Ausschreibung
  • Die Sportler haben sich spätestens 5 Minuten vor dem Wettkampf-Aufwärmen in Ihrem Vereinsturnanzug neben der Aufwärmfläche bereit zu halten. (Frisur muss noch nicht Wettkampf tauglich sein)
  • Je Formation müssen die Sportler den gleichen Wettkampfanzug für ihre Kür tragen
  • Je Formation müssen die Sportler die gleiche Frisur tragen (z.B. alle Dutt oder alle geflochten etc.) Ihr könnt die Frisur schon vorher zu Hause machen oder ihr nutzt die Gelegenheiten zwischen den offiziellen Teilen.
  • Schminken erst ab den höheren Klassen
  • Startliste bekommen wir ein paar Tage vor dem Wettkampf, im schlechtesten Fall einen Tag vorher
  • Wettkampfbeginn ist üblicherweise um 10:00 => alle müssen bis zur Siegerehrung bleiben, ansonst kann es passieren das der Rang aberkannt wird.
  • Achtet darauf dass die Sportler keine zu große Unterhose unter dem Anzug tragen. Die Unterhose darf nicht sichtbarsein! Alternativ kann man auch eine hautfarbene oder keine anziehen.
  • Achtet darauf dass die Sportler keine Ohrringe oder sonst. Schmuck tragen, keiner die Haut angemalt hat oder auch einen Nagellack oben hat. => Punkteabzug
  • Verboten sind diverse Accessoires für Haare (Schleife, Blumen, etc)
  • Brillenträger empfehlen wir eine Sportbrille. Bei Interesse nach Kontaktlinsen, empfehlen wir das Gespräch mit dem jeweiligen Arzt oder Optiker.

Während dem Wettkampf:

  • Einmarsch ist normal 10 Minuten vor Wettkampfbeginn. Die Kinder haben sich auch dafür mind. 5 Minuten vorher bei ihrem Trainer mit dem Trainingsanzug einzufinden
  • Die Kürzeiten der Sportler, welche auf der Startliste angegeben sind, sind Richtwerte und können sich eklatant durch Ausfälle nach vorne oder durch Verzögerungen nach hinten verschieben. Sollten die Sportler sich nicht rechtzeitig 30 Minuten vor Start in der Aufwärmhalle für das 2te Aufwärmen einfinden, können wir die Wettkampfteilnahme (Disqualifikation bei nicht Anwesenheit) & Sicherheit der Sportler nicht garantieren
  • Gespräche zwischen Sportler & Kampfrichter sind während dem Wettkampf nicht gestattet
  • Im Turnsaal, ob Aufwärmhalle als auch Wettkampfbereich sind nur Sportler und Trainer mit gültiger Trainerlizenz gestattet
  • Turnen ist in den Pausen ohne Aufsicht des Trainers nicht gestattet
  • Die Beaufsichtigung der Sportler, zwischen den offiziellen Teilen, obliegt den Eltern
  • Jede Anweisung der eingeteilten Trainer muss befolgt werden.

Siegerehrung:

  • Die Sportler haben sich wie beim Einlauf 5 Minuten vorher, dieses Mal im Wettkampfanzug beim zuständigen Trainer bereit zu halten
  • Die Sportler werden vom letzten bist zum 1sten Platz aufgerufen wobei die Sportler von den Rängen 4 – Letzter nur aufstehen und sich präsentieren. Die Urkunde wird ihnen zu ihrem Platz gebracht.
  • Bei Platzierungen 3 – 1 stehen die Kinder auf, präsentieren sich, gehen zum Podest & gratulieren ihren Konkurrenten am Podest. Sollte es Platz 3 sein kommen die Plätze 2 – 1 zu ihnen.
  • Für die Fotos am Podest wird die Medaille vor die Urkunde gehängt

Nach dem Wettkampf:

  • Für vergessene Kleidung nach dem Wettkampf sind die Eltern verantwortlich. Sollte es eine geborgte Kleidung der Sektion betreffen sind die Unkosten von den Eltern zu tragen.
  • Nach der Siegerehrung wird immer ein Gruppenfoto mit Wettkampfanzug für die Presse gemacht. Für diesen Zweck haben die Sportler anwesend zu sein.

Sonstiges:

  • Wenn Sportler anderer Vereine Stürzten oder sonstige Fehler machen wird dies nicht ins lächerliche gezogen => kein lachen/ keine Schadenfreude od. sonstiges => Sportliche Fairness!!!
  • Im Wettkampfbereich dürfen sich nur Sportler & Trainer mit Akkreditierung aufhalten, wenn sie ihre Kür zeigen
  • Verpflegung, Unterkunft und Reisekosten für die Sportler sind grundsätzlich von den Eltern selbst zum Regeln. Wir empfehlen die Unterkunft, frühest möglich zu organisieren
  • Umarmen nach der geleisteten Kür wird gern gesehen, jedoch sollen diese außerhalb des Wettkampfbereiches stattfinden. Formationsinterne Umarmungen od. ähnliches dürfen auch schon nach Beendigung der Kür stattfinden.
  • Auch eine schlechtere Platzierung ist kein Weltuntergang, daher muss der Sportler auch nicht weinen.

„Gehe gestärkt in den nächsten Wettkampf & versuche dich zu verbessern“

Wir wünschen allen eine erfolgreiche Wettkampfteilnahme!


Kurz notiert: Ihr seid euch noch nicht sicher wenn wir von Turnanzug / Trainingsanzug reden. Hier eine kleine Hilfe:

TRAININGSANZUG (Einmarsch am Anfang) – es gibt auch die Möglichkeit diesen von der Union zu borgen

TURNANZUG (Aufwärmen – kann auch als Wettkampfanzug genutzt werden)