Jahresrückblick 2010/2011 & 2011/2012


1. Erklärung der Sportakrobatik

Im Jahr 2009 hatte Herbert Daberger die Idee die Sektion Turnen der Sportunion HOrn mit einer Sparte zu bereichern. Es war zwar noch nicht klar in welche Richtung es gehen sollte, aber als er mit Sandra Kaufmann eine interessierte Person fand, war Sportakrobatik die große Herausforderung.

Ende 2009 wurde in der Sektion Turnen der Sportunion Horn die Sparte Sportakrobatik gegründet. Eine bis dahin in Horn noch sehr unbekannte Sportart erweckte sofort das Interesse der sportbegeisterten Horner Jugend. Mit einer Handvoll Kinder wurde gestartet.

Im Schuljahr 2010/2011 konnte man schon auf eine stolze Anzahl von 25 jungen Sportakrobaten blicken. Bereits im März 2011 wurde der Erste Kids-Cup in Horn ausgetragen, an welchem auch Horn mit einer Formation erstmals antrat. Aufgrund des großen Interesses und des schnellen Wachstums wurde am 1. November 2011 die Sportakrobatik eine eigene Sektion innerhalb der Union Horn


2. Betreuung & Ausbildung

Seit 2009 ist Sandra Kaufmann die Trainerin der Sportakrobatik in Horn und seit 2011 zusätzlich auch die Sektionsleiterin. Die Funktion für den Sektionsleiter – Stellvertreter übernahm Herbert Daberger.

Trainerausbildung von Sandra Kaufmann:

  • 2009: Akro 4 Kids Programm
  • 2009: Trainer der Sportakrobatik Horn
  • 2010: Vorturnergrundkurs
  • 2011: ÖFT – geprüfter Übungsleiter der Sportakrobatik
  • 2012: Kampfrichterprüfung abgelegt am 11.3. in der Kategorie: 3 (Nationaler Kampfrichter bis Schülerklasse)

3. Erklärung der Sportakrobatik

Unter Sportakrobatik versteht man Boden-, oder Partner- bzw. Gruppenakrobatik als Wettkampfsport. Geturnt wir auf einer 12 x 12 Meter großen, gefederten Bodenfläche. Die Größe hängt von den verschiedenen Wettkampfklassen ab. (Kinder 2 – Elite) Das Wettkampfprogramm besteht aus einer Balance-, Dynamic- und einer kombinierten Übung. In den Klassen Kinder 2 bis Jugend 2 müssen die Übungen für maximal zweieinhalb Minuten nach Instrumentalmusik choreografiert werden. (Kombinierte Übung) Diese Art der Vorführung nennt man in der Sportakrobatik eine Kür. In den Klassen Jugend 1 bis Elite müssen jeweils für zwei Minuten eine Balance- und Dynamic-Kür präsentiert werden. Es gibt fünf akrobatische Disziplinen:

  • Damenpaare
  • Herrenpaare
  • Mixed Paare (Dame & Herr)
  • Damengruppe (3 Damen)
  • Herrengruppe (4 Herren)

Die Wettbewerbe werden in folgende Altersklassen gegliedert:

  • Kinder2 (ab 6 Jahren)
  • Kinder 1 (6 – 12 Jahre)
  • Jugend 2 (6 – 16 Jahre)
  • Offene B (ab 6 Jahren)
  • Jugend 1 (6-18 Jahre / max. 8 Jahre Differenz)
  • Offene A (ab 10 Jahren)
  • Junioren (ab 10 Jahren)
  • Elite (ab 12 Jahren)

4. Saison 2010/ 2011

4.1 Mixgruppe

Im Anfangsstadium wurde mit mehr als 20 Kindern 1 Mal pro Woche in der Hauptschule trainiert. Weil es sich bei den jungen Sportakrobaten um viele Kinder im gleichen Alter und daher auch oftmals auch in gleicher Größe handelte, war eine Zusammenstellung der Formationen eine große Herausforderung. Dennoch konnte Horn mit einer Formation beim ersten Kids-Cup in Horn starten.

4.2 Erster Akro-Sonntag in Horn

Dank der guten Zusammenarbeit mit der Sportakrobatik aus Krems und Dobersberg konnte am 23. Jänner 2011 der erste Akro-Sonntag in Horn veranstaltet werden. Diese Veranstaltung war besonders wichtig für einen ersten Erfahrungsaustausch und um gute Kontakte zwischen den Vereinen knüpfen zu können. Damit war es in der Folge möglich sich im Training gegenseitig zu unterstützen und gemeinsam Elemente einzustudieren.

4.3 Erster Kids-Cup in Horn


Bild: (li.) Anne Strümpf, (re.) Julia Straßberger

Am 19.3.2011 konnte Herbert Daberger (Obmann der Union Horn) mit Hilfe der beiden Akrobatik – Vereine aus Krems und Dobersberg den ersten Kids-Cup in Horn veranstalten. Die erst seit Oktober 2010 trainierenden Turnerinnen Julia Straßberger und Anne Strümpf konnten trotz gleicher Körpergröße den stolzen dritten Platz in der Neulingsklasse belegen. Das war ein erster großer Schritt für die Sportakrobatik Horn.

4.3.1 Wertung


5 Saison 2011/2012

5.1 Aufteilung und Training

Erstmals werden die Turnerinnen von Trainerin Sandra Kaufmann in eine Fortgeschrittene- und eine Anfängergruppe aufgeteilt. Die Fortgeschrittenen trainieren 2 Stunden wöchentlich in der Sporthalle, weil Sie mittlerweile für Ihre Saltosprünge in 3m Höhe die Longe benötigen

Die Anfängergruppe trainiert hingegen 2 Stunden pro Woche im Gymnasium, wobei die Fortgeschrittenen hier die Möglichkeit zum Mittrainieren nutzen können.

5.1.1 Gruppe – Anfänger

5.1.2 Gruppe – Fortgeschritten


5.2 Veranstaltungen

5.2.1 Tag der Vereine

Ein Highlight war Anfang des Schuljahres 2011 ein Showauftritt, der aufgrund einer kurzfristigen Entscheidung innerhalb eines Tages einchoreographiert werden musste. Diese Herausforderung konnte von den Turnerinnen mit viel Spaß und Anstrengung aber hervorragend gemeistert werden.

5.2.2 Neujahrsempfang

Am 9.1.2011 hatte die Sektion Sportakrobatik das erste Mal die Gelegenheit beim Neujahrsempfang des Bürgermeisters der Stadtgemeinde Horn im Vereinshaus eine Show zu präsentieren. Für viele war das der erste Showauftritt. Einen großen Dank wollen wir hier der Union Sportakrobatik Krems (USA Krems) aussprechen, welche uns ihre Turnanzüge bereits zum zweiten Mal gratis zur Verfügung stellte.

Bild: (v. li. n. re.) Vorne: Emilia Kornell, Johanna Maurer, Abelina Kreuter, Hannah Schopf
Mitte: Laura Müllauer, Anne Strümpf, Julia Straßberger
Hinten: Anne Juszczak, Sandra Kaufmann und Alena Datler

5.2.3 Akro – Sonntag

Wie bereits schon im Vorjahr konnte am 19.02.2012 der Akro – Sonntag, dieses Mal in der Sporthalle, wiederholt werden! Insgesamt waren ca. 40 Kinder und 5 Trainer aus Krems, Dobersberg und Horn vertreten.

5.3 Wettkämpfe – Kinder 2 und Kinder 1

5.3.1 Kids – Cup 1 in Wieselburg

Bild: (v. li. n. re.) Anne Strümpf, Emilia Kornell, Abelina Kreuter & Julia Straßberger

Am 10.3.2012 fand der erste Kids- Cup der Saison in Wieselburg statt.
Aus Horn starteten 2 Formationen. In der Klasse Kinder 2 konnten das Duo
Anne Strümpf und Emilia Kornell beim ersten gemeinsamen Antreten
den ausgezeichneten 3. Platz erobern. In der nächst höheren Altersklasse konnten Abelina Kreuter und Julia Straßberger den 11. Rang erreichen.

5.3.2 Kids – Cup 2 in Horn

Erstmals gingen bei einem Wettkampf 3 Formationen für die Horner
Sportakrobatik an den Start. In der Kinder 2 konnten sich bereits zum zweiten Mal Emilia Kornell und Anne Strümpf über den tollen 3. Platz freuen. Johanna Maurer und Laura Müllauer erreichten bei ihrem
ersten Wettkampfauftritt den guten 8. Rang. In der Kinder 1 mit einer schon sehr anspruchsvollen Kür konnten sich Abelina Kreuter und Julia Straßberger auf den 10. Rang verbessern. Bei diesem Wettkampf war neben der üblichen Nervosität vor dem Auftritt noch große Anspannung gegeben, ob die neuen Turnanzüge rechtzeitig geliefert werden. Mit viel Glück und dem schnellen Lieferservice konnten wir 2h vor Wettkampfbeginn endlich
unsere ersten eigenen Turnanzüge anziehen. Dank gilt es auch den Eltern der Turnerinnen auszusprechen, welche die Formationen bei vielen Wettkämpfen begleiten und die Sektion Sportakrobatik immer wieder unterstützen. (Frisur, Auf- u. Abbau der Mattenflächen, kräftiges anfeuern der Turner, etc.)

5.3.3 Kids – Cup 3 in Dobersberg

Der letzte Kids – Cup dieser Saison wurde in Dobersberg ausgetragen.
Bei allen Wettkämpfen konnten Emilia Kornell und Anne Strümpf ihren 1.Platz in der Klasse Kinder 2 verteidigen. In derselben Klasse erzielten
Johanna Maurer und Laura Müllauer trotz eines „ausgelassenen
Elementes“ noch den 11. Platz. Noch beachtlicher war die Leistung der
Horner Sportakrobatiker weil beim dritten Wettkampf auch der VGT Graz vertreten war und Abelina Kreuter und Julia Staßberger sich trotzdem um
einen weiteren, auf den insgesammt 14. Rang verbessern konnten.

5.4 Wettkämpfe Jugend 2

5.4.1 Union Landesmeisterschaften Dobersberg

Am Sonntag dem 29.04.2012 startete zum ersten Mal ein Damentrio
in der Klasse Jugend 2 für Horn. Hannah Schopf, Anna Juszczak und
Alena Datler machten sich freudestrahlend zu ihrem ersten Wettkampf nach Dobersberg auf. Mit einem strahlenden Lächeln kamen sie mit dem hervorragenden 3. Platz im Gepäck wieder nach Horn zurück!

5.4.2 Niederösterreichische Meisterschaften

Am 05.05.2012 mussten wir uns bei den Niederösterreichischen Meisterschaften zwar gegen die überragende USA Krems geschlagen geben, konnten aber mit einen hervorragenden 5. Platz den USV Dobersberg hinter uns lassen.

5.4.3 Wiener Landesmeisterschaften

Einen Tag nach den Niederösterreichischen Meisterschaften ging es am 6.5. gleich weiter zu den Wiener Landesmeisterschaften. Trotz eines Sturzes beim Wettkampf konnten die drei Horner Sportakrobaten einen guten 3. Platz erkämpfen. Bei diesem Wettkampf war Sandra Kaufmann erstmals als Artistikkampfrichterin vertreten.

5.4.4 Österreichische Meisterschaften

Hannah Schopf, Alena Datler und Anna Juszczak haben vor der Meisterschaft die Gesamtschwierigkeit der Elemente von 9,1 auf 10
ausgebessert, um 0,9 Punkte mehr als bei den vorherigen Wettkämpfen. Unglücklicherweise kam es 3 Tage vor der Staatsmeisterschaft zu einem
Sturz beim Vorwärtssalto von Hannah Schopf bei welchen sie sich am rechten Ellbogen verletzte. Weil wir eine Akro-Veranstaltung aber nicht einfach streichen wollten, fuhren die drei Sportlerinnen dennoch als Zuschauer nach Graz um dort unsere Sportsektion zu vertreten und unser neues Logo auf unseren Trainingsanzügen präsentieren zu können. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an die Eltern der Turnerinnen die enorm viel Zeit und Kosten aufwenden um ihre Kinder bei den Veranstaltungen zu begleiten und die Formationen der Sportakrobatik Horn bei den Wettkämpfen unterstützen. (Frisur, Auf- u. Abbau der Mattenflächen, kräftiges anfeuern der Turner, etc.)


6 Sponsoren

Weil auch in der Sportakrobatik die finanziellen Mittel und jegliche sonstige Unterstützung ein wichtiger Bestandteil für die Entwicklung und den Erfolg dieser Sportart sind, möchten wir uns ganz herzlich bei allen nachstehenden Sponsoren bedanken: