First Step & Kids Cup 3 in Amstetten 27.4.2019

Das große Finale des First Step & Kids Cup ging heuer in Amstetten über die Bühne. Unser Team der Jüngsten durfte sich nach den Ergebnissen der letzten beiden Bewerbe wieder berechtigte Chancen auf Spitzenplätze machen.

Im First Step Bewerb reichte es für Hannah Wimmer und Marlene Schratt (16.900) für Rang 9. Freyja Berger und Lea Wolf (19.650) mussten neuerlich mit Platz 4 vorlieb nehmen. Wieder haben nur wenige Punkte gefehlt, aber immerhin haben die beiden ja den Heimsieg zu Buche stehen. Anna Katharina Lehner und Celina Zinner (19.800) haben den Schwung aus Krems perfekt mitgenommen und holten mit einer Spitzenkür erneut den Sieg für die Union Horn. Tolle Leistung, wir gratulieren!

Im Kids Cup ging es diesmal nicht nur um den Tagessieg, sondern auch um eine damit verbundene gute Platzierung in der Gesamtwertung, die die Qualifikation für das Bundesfinale in Spittal an der Drau bedeutet.

Bei den Duos erreichten Leonie Wimmer und Isabel Weiser (20.050) den 8. Platz in der Tages- und auch in der Gesamtwertung. Magdalena Gruber und Emma Edlinger (20.750) schafften es mit dem 6. Platz erstmals nicht aufs Podest. Viel wichtiger ist aber der 4. Platz in der finalen Cupwertung, denn damit sicherten sich die beiden ein Finalticket für den Bundes Kids Cup in Kärnten. Genauso wie Emiliy Alena Wesely und Michelle Ponstingl (21.850). Ihr dritter Platz und die damit gesammelten Punkte sicherte ihnen den sensationellen 2. Rang im Endklassement und die souveräne Qualifikation für Spittal. Bravo!

Im Trio Bewerb belegten Clara Hundlinger, Laura Mayer und Charlotte Thim (16.700) den 14. Platz, vor ihnen reihten sich Marie-Sophie Vermeer, Marie Kaliwoda und Marie-Luise Hirsch (17.150) ein. Rosa Kierberger, Anna Tiller und Lara-Celia Höbart (18.300) belegten den 11. Rang, insgesamt reichten ihre Leistungen für den achtbaren 7. Platz in der Gesamtwertung. Rosa hat sich bei der Kür gleich derart verausgabt, dass sie danach ein gemütliches Schläfchen auf dem Schoß von Kollegin Isabel eingelegt hat – herzig! Ausgeschlafen präsentierten sich Marlene Machacek, Lena Simmlinger und Lea Zinner (20.500) mit Platz 6. Dass es in der Endwertung mit Platz 5 hauchdünn nicht für die Qualifikation für Kärnten reichte, war natürlich für die drei enttäuschend, aber ein 5. Platz im großen, starken Teilnehmerfeld ist eine beachtliche Leistung. Theresa Wasinger, Hannah Popp und Josefine Eisner (21.750) mussten verletzungsbedingt ja den Bewerb in Krems auslassen und damit auch die Hoffnugen auf eine Finalteilnahme begraben, dafür waren sie heute mit vollem Einsatz dabei und zeigten eine tolle Kür, die sie auf den 2. Platz katapultierte. Nicht zu schlagen waren einmal mehr Lea Chloupek, Katharina Barta und Nina Ranftl (22.550). Mit einem lupenreinen Hattrick holten sie sich erneut den Tagessieg und somit auch souverän den Sieg im Kids Cup 2019. Auch in Kärnten wird der Weg zum Sieg wohl nur über dieses Trio führen – wir ziehen den Hut!

Die Bilanz des First Step und Kids Cup kann somit nur positiv ausfallen. Auch wenn so manche Träne vergossen wurde, können alle stolz auf ihre Leistungen sein. Alle stehen noch am Beginn ihrer Laufbahn und werden noch viele positive Erfahrungen machen. Für Kärnten sind wir auf jeden Fall bestens gerüstet!

Die Wertungen: