First Step & Kids Cup 2 in Krems 6.4.2019

Der 2. Teil des First Step & Kids Cup fand im Rahmen der Union Landesmeisterschaften in Krems statt. Unsere Nachwuchs-Akros haben sich die Latte im ersten Bewerb ja selbst gleich sehr hoch gelegt, konnten die hohen Erwartungen aber problemlos erfüllen.

Im First Step Bewerb erwischten Hannah Wimmer und Marlene Schratt (18.450) keinen optimalen Tag und erreichten den 7. Platz. Die Siegerinnen von Horn, Freyja Berger und Lea Wolf (19.400), verpassten das Stockerl als 4. diesmal knapp, dafür kletterten Anna Katharina Lehner und Celina Zinner (21.100) nach der Blechernen im Heimbewerb diesmal ganz nach oben und holten den großartigen ersten Platz für Horn. Bravo!

Bei den Kids Cup Duos klappte es bei Leonie Wimmer und Isabel Weiser (18.250) nach dem 3. Platz in Horn diesmal nicht nach Wunsch – Platz 10. Magdalena Gruber und Emma Edlinger (20.600) holten sich nach Platz 2 zu Hause diesmal die Bronzemedaille ab und haben somit die Chance gewahrt, sich für das Finale zu qualifizieren. Fast ganz nach oben haben es Emiliy Alena Wesely und Michelle Ponstingl (21.450) geschafft. Ihr 2. Platz ist ein toller Erfolg für die beiden und katapultierte sie in der Gesamtwertung fast ganz nach vorne.

Im Trio Bewerb mussten Theresa Wasinger, Hannah Popp und Josefine Eisner aufgrund einer Verletzung von Josefine leider passen. Clara Hundlinger, Laura Mayer und Charlotte Thim (17.250) konnten sich im Vergleich zum letzten Mal um einige Platzierungen verbessern und erreichten einen respektablen 9. Platz. Das gilt auch für Rosa Kierberger, Anna Tiller und Lara-Celia Höbart (18.400) mit dem guten 7. Rang. Gleich davor platzierten sich Marie-Sophie Vermeer, Marie Kaliwoda und Marie-Luise Hirsch (18.850), auch hier gab es eine klare Verbesserung. Ganz und gar nicht fit war Marlene Machacek angetreten. Dass sie mit Lena Simmlinger und Lea Zinner (18.900) trotzdem auf Platz 5 turnte, ist eine mehr als respektable Leistung. Von einer neuerlichen Spitzenleistung muss man bei Lea Chloupek, Katharina Barta und Nina Ranftl (21.150) sprechen. Wie schon in Horn, führte an diesem Trio kein Weg vorbei – beeindruckend!

Der erste Tag war somit wieder ein toller Erfolg für die Union Sportakrobatik Horn, unsere Juniors sind für Amstetten bestens gerüstet!

Die Wertungen: